Veranstaltungen


30 Jahre Freundschaft - Jubiläumswochenende in Mutlangen

13. November 2017 um 18:33 Uhr


Vor Kurzem war es so weit: In Mutlangen (D) fand die Feier zum 30-jährigen Jubiläum der Freundschaft zwischen den Feuerwehren Waidbruck und Mutlangen statt. 22 Kameraden und Kameradinnen unserer Wehr folgten der Einladung des Mutlanger Kommandanten Daniel Hirsch und machten sich auf den Weg in die mehr als 400 km entfernte Partnergemeinde. Dort erwartete sie ein umfangreiches Programm, bei dem für jeden etwas dabei war: Nach der Ankunft und Begrüßung durch den stellvertretenden Kommandanten Johannes Bader ging es mit der Pferdekutsche weiter ins kleine Örtchen Endersbach, wo die Besichtigung eines Hofladens mit einheimischen Produkten folgte. Für den kleinen Durst unterwegs hatten einige Mutlanger Kameraden eine Bierverkostung organisiert und im Hofladen wurde hausgemachter Zwiebelkuchen serviert. Gestärkt und erwartungsfroh machten sich unsere Feuerwehrleute gemeinsam mit den Mutlanger Freunden auf zur nächsten Station: Wieder in Mutlangen erhielten sie einen eindrucksvollen Einblick in die Firma Mürdter, welche Partner der Mutlanger Feuerwehr und führend in der Herstellung von Spritzgussteilen für die Autoindustrie und im Werkzeugbau ist.
Die eigentliche Jubiläumsfeier folgte dann im Feuerwehrhaus der Gastgeber: Bei einem Kameradschaftsabend ließ man gemeinsam die letzten drei Jahrzehnte Revue passieren. Martin Wahl, stellvertretender Kommandant der Mutlanger Florianijünger, erinnerte an jene schicksalhafte Begegnung, die im fernen Jahr 1987 die Partnerschaft begründete: Heiß gelaufene Bremsen zwangen damals acht Mutlanger Feuerwehrmänner, darunter der damalige Kommandant Hans Bader, auf ihrem Heimweg von der Seiser Alm zu einem Halt. Zufällig kam eine Abordnung der Feuerwehr Waidbruck vorbei, welche die Mutlanger in ihr Gerätehaus einlud. Es kam zu einem ersten Kennenlernen und kameradschaftlichem Austausch. Dieses zufällige Aufeinandertreffen hatte auf beiden Seiten so großen Eindruck hinterlassen, dass es in den darauffolgenden Jahren immer wieder zu gegenseitigen Besuchen kam. Aus lockeren Bekanntschaften entstanden echte Freundschaften, die nun vielfach schon in zweiter Generation bestehen. Darüber zeigte sich besonders Waidbrucks stellvertretender Kommandant Lukas Gröber in seiner Festansprache erfreut. Feierlich wurde das Geschenk zum Jubiläum, ein Gruppenfoto, überreicht. Auch Kommandant Michael Gantioler ist stolz darauf, dass die Freundschaft zwischen den beiden Feuerwehren bereits 30 Jahre überdauert hat und hoffentlich noch einige Jahre weitergehen wird. Dafür möchte sich auch Mutlangens Bürgermeisterin Stephanie Eßwein einsetzen, welche auch ein paar Grußworte an die Festgäste richtete. Anschließend wurde bei bester Stimmung bis tief in die Nacht ausgiebig gefeiert.
Am nächsten Tag luden die Mutlanger Kameraden erneut ins Feuerwehrhaus. Bei geselligem Beisammensein ließ man das Wochenende langsam ausklingen. Viel später als geplant traten unsere Feuerwehrleute die Heimreise nach Südtirol an. Alle waren sich einig, dass die Jubiläumsfeier mehr als gelungen war.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei unseren Mutlanger Freunden für das schöne Wochenende bedanken. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Zurück
Galerie



Admin | Impressum